Tag 3 Programm??? Erstmal alles auf Anfang!

Mal wieder ein chaotischer Start in den Tag, oh ja, die Uhren ticken anders in Südamerika. Das Programm beschrieb eigentlich einen Besuch im Ibiraquera Park, einem der größten Parks in Sao Paulo. Es sollte jedoch anders kommen... Nach dem Frühstück gab es zunächst ein gemeinsames Training mit den anderen Delegationen und eine Erklärung der Regeln des Turniers und der anderen Spielen. Diese basieren auf Ehrlichkeit, Fairness, Respekt und vor allem Spaß. So werden neben dem Spielergebnis, auch Punkte für diese Kategorien vergeben. Das ist unsere Chance!!! Es folgen Spiele gegen gemischte Teams aus allen Delegationen und der umliegenden Fußballschulen. Hier fielen uns vor allem die technischen Spielqualitäten auf. Am Nachmittag ging es ins Fußballmuseum im Estadio Municipal. Die Ausstellung war leider sehr auf Brasilien bezogen und zumeist in portugiesischer Sprache, was uns den Bezug schwer machte, "obwohl ich es ganz geil fand." (O-Ton Edu) Im Anschluss folgte die offizielle Eröffnung des Turniers, mit der Auslosung der Gruppen. Die Veranstaltung zog sich im Vorfeld mit Sponsorengedöns jedoch sehr hin, was allgemein als anstrengend empfunden wurde. Bei der Auslosung wurden wir jedoch nicht nur als erster für die Gruppe D gezogen, sondern auch noch vom Volkswagen-Geschäftsführer des brasilianischen Standortes, was für allgemeines Gelächter sorgte. Anschließend herrschte auf dem Vorplatz des Stadions eine ausgelassene Stimmung zwischen den verschiedenen Delegationen, so wurde viel getanzt und gesungen, ebenso kam spontan eine Samba-Gruppe vorbei, die von der ghanaischen Delegation unterstützt wurde. So stimmten wir z.B. mit der chilenischen Gruppe zusammen Stadionlieder an. Da das Abendessen vor Ort etwas dürftig ausfiel, bestellten wir auch an diesem Abend nach der Rückkehr in die CEU wieder einige Pizzen. Wir wahren sicherlich der einzige Kunde auf der Tour für den Fahrer, da sich auch die anderen Teams anschlossen. Käserand rocks!!! Achja, plötzlich fand sich doch noch Platz und die Herren zogen mit den Männern der katalanischen Delegation in ein eigenes Zimmer um... O-Ton des Tages (Person möchte anonym bleiben): "We will win you!" R. nach der Auslosung zur kolumbianischen Delegation.

6.7.14 03:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen